Mutters Promi

7 Okt

Gestern Abend eröffnete die Zürcher Modeboutique Grieder ein zweites Geschäft. Der neue Shop heisst G.point und ist für die etwas jüngere Kundschaft gedacht (und deren Mütter – jemand muss die Sachen schliesslich bezahlen). Es gab eine riesen Eröffnungsparty mit Popkorn, Mini-Hamburger, Mini-Hotdogs, einem Karussell und natürlich ganz viel Champagner. Ich hatte das Glück, auf der Gästeliste zu stehen und habe fotografiert, was das Zeug hielt.  Unter anderen den obigen Gentleman. Richtig, das ist Roman Camenzind. Nur wollte mir sein Name gestern Abend einfach nicht einfallen. Das lief wie folgt ab:

Ich: „Dich kenne ich doch. Du bist ein Promi!“ (Ich weiss, sehr schlagfertig.)

Roman: „Ich? Für meine Mutter vielleicht.“

Hahaha sehr sympathisch, dieser Roman. Er wollte mir seinen Namen dann auch weiterhin nicht verraten, aber ein Foto bekam ich trotzdem.

2 Antworten to “Mutters Promi”

  1. Rona Oktober 7, 2011 um 14:10 #

    Für was ist er berühmt? Danke für die Aufklärung

    • Dorothea Schläpfer Oktober 8, 2011 um 13:33 #

      kennsch du subzonic nöd? Titelgschicht? hüt isch er eine vo dä erfolgriichste musikproduzente ide schwiiz…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: